Jubiläumslogo 25 Jahre Nostalgiebahnen in Kärnten

Modelle unserer Fahrzeuge in Spur H0

In Vorbereitung haben wir einige Fahrzeuge aus unserem Vereinsbestand, welche hauptsächlich im 3D Druck Verfahren hergestellt werden. 

Sie können bei den jeweiligen 3D- Druck Anbietern unter Umständen aus verschiedenen Materialien wählen. Wir empfehlen bei i.materialise das Material "Graues Harz", bei shapeways das Material "Frosted Ultra Detail".

 

BDih 47908

Wagenkasten im 3D – Druck, welcher nach Grundsätzen der möglichst großen Wiederverwendbarkeit von Industrieteilen konstruiert wurde. Zum Vervollständigen des Modells benötigen Sie einen BDi / BDT von Klein Modellbahn (bzw. Roco) mit Ganzfenstern. Für Ihr neues Modell können folgende Teile wieder verwendet werden: Dach, Fenster, Gewicht, Fahrwerk

Was wird benötigt? Farbe, zwei Ganzfenster von einem zweiachsigen Spantenwagen aus dem Hause KMB / Roco. Wenn gewünscht auch Material für Griffstangen.

Was gehört geändert? Der Achsstand sowie geringe Anpassungen für die Befestigung des Fahrwerkes sowie des Daches an den Fenstereinsätzen. Das Gewicht muss verkürzt werden.

Bauanleitung: Bauanleitung herunterladen

Bestellung:

 

ET 4042.01

3D – Druck Wagenkasten, welcher individuell verfeinert und mit Zurüstteilen versehen werden kann. In Vorbereitung sind ein Fenstersatz (bestehend aus Einzelfenstern, per Lasercut zugeschnitten) sowie eine Bodenplatte.

Was wird benötigt? Alle benötigten Ersatzteile finden Sie auf shapeways aufgelistet (siehe nachfolgender Link)

Bestellung:

 

Tw. 25 der Lendcanaltramway in Klagenfurt

3D – Druck Fahrwerk, Kasten und Dachaufbau (2 Teile), welcher den Akkutriebwagen der Lendcanaltramway soweit drucktechnisch möglich wiedergibt. Dieser ist mit einem Vario- Antrieb aus dem Hause Halling (vorbildgetreue Spur: H0m) zu motorisieren.

Was wird benötigt? Farben, Klebstoff, Halling Vario Antrieb (leicht gekürzt), ggf. Zurüstteile (Lichtnägel, Luftschläuche, Griffstangen)

Bauanleitung: Bauanleitung herunterladen

Bestellung:

 

GEBUS DHL 111

Bausatz aus Lasercut Teilen, die entsprechend zusammengeklebt die einzige je gebaute dieselhydraulische Diesellok aus dem Hause GEBUS wiedergibt. Motorisierung mit Bachmann H0 46207 möglich. Einsatzgebiet während der Aktivzeit der Lokomotive: Pöls (Steiermark)

Was wird benötigt? Farben, Klebstoff, Motorisierung: Bachmann H0 46207, Lichtattrappen, Griffstangen, Auspuffrohr, Puffer, Material für das Dach

Weitere Informationen: Bei Interesse senden Sie uns eine E-Mail an . Beachten Sie bitte, dass dieser Bausatz des Aufbaus der GEBUS Diesellok aus vielen Einzelteilen besteht und nicht aus einem kompletten Teil!