Diesellok 2061.301

JW DM 180 V26

Technische Daten

Verfügbarkeit: Betriebsfähig
Baujahr: 1959
Hersteller: Jenbacher Werke
Achsfolge B
Dienstgewicht: 26 t
Länge: 5,95 m
Motor: Diesel JW180
Leistung: 180 PS (132 kW)
Höchstgeschwindigkeit 20 km/h
Vorbesitzer: Zellstoff- & Papierfabrik Frantschach AG, seit 1988 Patria Papier & Zellstoff AG (1959 - 1999)

 

Fahrzeuggeschichte

Die Maschine wurde von den Jenbacher Werken 1959 an die Zellstoff- & Papierfabrik Frantschach AG geliefert. Im Jahr 1999 beschloss das Management der nunmehrigen Patria Papier & Zellstoff AG, den umfangreichen Werksverschub den ÖBB zu übertragen. Damit wurden auf einen Schlag drei Dieselloks arbeitslos.

Die Maschine wurde den NBiK zur Verfügung gestellt und nach St. Veit an der Glan in das Museumsheizhaus gebracht.

Die nun als 2061.301 bezeichnete Lokomotive besitzt einen Zweitaktmotor mit Kraftübertragung über ein mechanisches Vierganggetriebe mit Lamellenkupplung.

Mehr über Verein und Mitgliedschaft, zum Shop ▸